This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website

Got It

Wir wurden schon öfter gefragt, warum wir keine Hybrid- oder Elektrofahrzeuge zur Abholung der Wertstoffe einsetzen. Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. Wir verzichten bewusst auf den Einsatz in unserem Fuhrpark. Natürlich achten wir  bei der Beschaffung neuer Fahrzeuge auf den Schadstoffausstoss. Allerdings ist die individuelle CO2 Emission nicht der ausschlaggebende Faktor. Neben den teilweise horrenden Anschaffungspreisen von Hybrid- oder Elektrofahrzeugen, besitzen viele bis heute eine sehr schlechte Ökobilanz. Die verwendeten Materialien der Batterieherstellung Lithium, Kobalt und Mangan, welche nur mit enormen Energieaufwänden produziert und mit langen Transportwege beschafft werden, verursachen starke Belastungen. Dazu kommt die problematische Wiederaufbereitung der Batterieblöcke, welche schädliche Langzeiteffekte auf die Umwelt haben. Nur weil die Fahrzeuge keinen Auspuff besitzen, werden sie fälschlicherweise oft als „Zero Emission“ angepriesen. Diese Aussage gilt allerdings nur für den Betrieb der Fahrzeuge. Erstellt man eine umfassende Ökobilanz und bezieht alle Faktoren mit ein, sind aktuell, zumindest bei den Lieferwägen, immer noch moderne Dieselfahzeuge die logische Wahl. Denn auch andere Konzepte, wie Bioethanol, Biodiesel oder Erdgas verlieren bei genauerer Betrachtung, schnell viel von ihrem Charme. Die Problematik von Monokulturen zur Brennstoffherstellung inklusive dem übermässigen Einsatz von Pestiziden und Lebensmittel in den Treibstofftank zu füllen, sind nur einige der kritischen Argumente. Auch gasbetriebene Motoren sind keine echte Alternative. Neben der Tatsache, dass auch Erdgas ein fossiler Brennsstoff und nicht unendlich förderbar ist, bedingt ein bivalenter Antrieb ein höheres Gesamtgewicht, wodurch ein Teil des vermeintlichen Vorteils eingebüsst wird.
Unser neuer IVECO Daily besitzt eines der effizientesten Antriebssysteme auf dem Markt. Es entspricht der Abgasnorm Euro 6d-TEMP und damit dem höchsten Standard für Verbrennungsmotoren. Zum jetzigen Zeitpunkt schneiden solche Fahrzeuge sowohl ökonomisch als auch ökologisch deutlich besser ab, als alternative Antriebssysteme.